Konsensusgruppe Adipositasschulung
für Kinder und Jugendliche e. V.

Schulungsbereich Medizin
Die Themen des Bausteins Medizin sind:


Definitionen und Folgen der Adipositas      

In den Bausteinen „Zusammensetzung des Körpers“, „Definitionen der Adipositas“ und „Bestimmung des Ist-Zustandes“ soll altersgerecht erreicht werden, dass die Kinder und Jugendlichen die wesentlichen Bestandteile, aus denen sich der Körper (und das Körpergewicht) zusammensetzt (Knochen, Muskeln, innere Organe, Fett sowie Flüssigkeit) kennen.  mehr...


Ursachen der Adipositas      

Durch den Baustein „Energie, Energiespeicherung und deren Regulation“ soll erreicht werden, dass die Kinder und Jugendlichen wissen, wie die Energiebilanz die Veränderung des Energiespeichers Körperfett bestimmt.  mehr...


Überblick über die Behandlung der Adipositas      

Einer drohenden Resignation wird entgegengewirkt, indem die Fehlschläge früherer Behandlungsbemühungen analysiert und auf ungeeignete Methoden oder Erfolgshindernisse zurückgeführt werden. Durch sorgfältige Begründung soll Vertrauen in das empfohlene Vorgehen geweckt werden. Auch das Vertrauen der Eltern, dass ihre Kinder und Jugendlichen das Übergewicht erfolgreich kontrollieren können, ist ein Erfolgsprädiktor.

 

Im Baustein „Lehren aus bisherigen Behandlungsbemühungen  und  Information über ungeeignete Behandlungsmethoden“ soll erreicht werden, dass die Kinder und Jugendlichen die Gründe für die Fehlschläge bisheriger Bemühungen verstehen und die Wirkungslosigkeit bzw. Gefährlichkeit ungeeigneter Methoden zur Gewichtsabnahme kennen. Dabei soll die Bedeutung von rigider und flexibler Kontrolle des Ess- und Bewegungsverhaltens in Grundzügen verstanden werden.

Die Teilnehmer an einer Adipositasschulung haben oft  bereits eine Reihe erfolgloser selbstständiger und evtl. auch professionell angeleiteter Versuche hinter sich.

Häufige Gründe für fehlgeschlagene Bemühungen zur langfristigen Gewichtskontrolle: mehr...